Aktuelles (17)

Stolzenau/Holzminden, 02. Juli 2015 Mit Platz 12 bei den Bezirkswettbewerben in Holzminden hat sich die Jugendfeuerwehr Stolzenau für den Landeswettbewerb qualifiziert. Das Daumendrücken der zahlreichen Fans und Unterstützer der Jugendlichen in Holzminden hat sich gelohnt. Bei bestem Wetter wurden die Zuschauer Zeugen eines spannenden Wettbewerbs unter den 63 Jugendfeuerwehren. Sechs der Jugendfeuerwehren kamen aus dem Landkreis Nienburg. Die Jugendfeuerwehr Stolzenau qualifizierte sich als einzige Jugendfeuerwehr aus dem Landkreis Nienburg, für den Landeswettbewerb.
Letzte Änderung am Mittwoch, 06 Januar 2016 14:04
Sechs Jugendfeuerwehren qualifizierten sich für den Bezirkswettbewerb 52 Jugendfeuerwehren-Gruppen der Kreisjugendfeuerwehr Nienburg/Weser trafen sich vergangen Sonntag in Langendamm. Es fand dort zum 50-jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr Langendamm der Kreiswettbewerb 2015 der Kreisjugendfeuerwehr Nienburg/Weser statt.  Der Kreiswettbewerb, der nach den Richtlinie „Bundeswettbewerb“ der Deutschen Jugendfeuerwehr durchgeführt wurde, galt auch gleichzeitig als Qualifizierung für den Bezirkswettbewerb am 28. Juni in Holzminden - die ersten sechs Gruppen werden den Landkreis Nienburg/Weser dort vertreten.  Gestartet wurde um 9 Uhr. Zwei Teile, den A- und…
Die Sonne lachte das ganze Wochenende vom Himmel herab und auch Ortsbrandmeister Horst Helmerking kam aus dem Strahlen nicht mehr heraus, denn so gut besucht wie in diesem Jahr waren die Wettbewerbe zum Start in die Saison schon lange nicht mehr. Los ging es am Sonnabend mit den Leistungswettbewerben der Jugendfeuerwehren. Insgesamt gingen 20 Gruppen aus der Samtgemeinde Mittelweser und den umliegenden Gemeinden an den Start. Nach einem langen Nachmittag standen um 18:30 Uhr dann endlich der Sieger und die…
Im Landkreis Nienburg werden die Feuerwehren und Hilfsorganisationen in naher Zukunft ihren Sprechfunkbetrieb komplett auf die Digitalfunktechnik umstellen. Neben einer besseren Netzversorgung und steigender Abhörsicherheit bietet das technische System des Digitalfunks zahlreiche Möglichkeiten den Sprechfunkbetrieb an Einsatzstellen oder bei größeren Schadenslagen besser koordinieren zu können. So werden auch die Kooperation zwischen den Hilfsorganisationen, der Polizei und Kräften aus anderen Regionen und Landkreisen im Zuge der Neuerungen deutliche Veränderungen erfahren.Erste Digitalfunkgeräte sind bereits unter den Führungskräften des Kreisfeuerwehrverbandes im Einsatz, die…
Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Stolzenau Es war die 23. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Stolzenau, welche Michael Drübber am vergangenen Sonnabend im Hotel zu Post eröffnen und leiten durfte. Und die langjährige Routine machte sich bemerkbar, denn der Verlauf der Versammlung war stringent und die Tagesordnung in Rekordzeit abgearbeitet. Trotzdem fehlte es nicht an Humor und Heiterkeit. Insgesamt 123 Mitglieder hat die Feuerwehr Stolzenau in ihren Reihen, die sich in 50 Aktive, 16 Männer in der Altersabteilung, 15 Fördermitglieder, 28 Mädchen…
Letzte Änderung am Dienstag, 05 Januar 2016 21:20
Seite 2 von 2