eiko_icon VU1 - Verkehrsunfall, PKW

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Zugriffe 1833
Einsatzort Details

B215 zwischen Landesbergen und Leese
Datum 20.05.2016
Alarmierungszeit 05:47 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

FF Stolzenau
FF Leese
FF Landesbergen

Einsatzbericht

Vier Verletzte nach Überholvorgang

Ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen forderte am frühen Freitagmorgen den Einsatz der Feuerwehren auf der B215 zwischen Landesbergen und Leese. In Folge eines Überholmanövers kamen schließlich zwei Personenkraftwagen von der Fahrbahn ab und auf einem benachbarten Acker zum Stehen. Ein drittes Fahrzeug blieb touchiert am Straßenrand zurück. Zum genauen Hergang des Geschehens hat die Polizei vor Ort die Ermittlungen aufgenommen. Insgesamt vier Patienten wurden vom Notarzt des ASB aus Stolzenau, den Rettungswagen des DRK aus Nienburg und Steyerberg sowie zwei Rettungswagen der Johanniter aus Landesbergen versorgt und in umliegende Kliniken transportiert. Erste Meldungen, dass mehrere Personen in ihren Fahrzeugen eingeklemmt waren, bestätigten sich glücklicherweise nicht, sodass die Feuerwehren unter Einsatzleitung von Klaus Hotze nach der Absicherung des Straßenabschnittes und der Unfallfahrzeuge sowie der Unterstützung des Rettungsdienstes keine Maßnahmen der schweren technischen Rettung ergreifen mussten. Über die Dauer des Rettungseinsatzes hinweg blieb der gesamte Straßenabschnitt voll gesperrt, sodass es vorübergehend zur Beeinträchtigung des Berufsverkehrs auf der Verbindungsstrecke kam.

Text: Nils Raake Feuerwehrpresseteam Samtgemeinde Mittelweser