eiko_icon Fahrzeugbrand Mähdrescher

Brandeinsatz > Fahrzeugbrand
Zugriffe 178
Einsatzort Details

Nendorf, Moorstraße
Datum 25.07.2019
Alarmierungszeit 21:07 Uhr
Einsatzende 21:52 Uhr
Einsatzdauer 45 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

FF Stolzenau
Brandeinsatz

Einsatzbericht

Aufgrund von Überhitzung ist es dann am Abend gegen 21 Uhr während eines Ernteeinsatzes noch zu einem Entstehungsbrand an der Klimaanlage eines Mähdreschers im Nendorfer Moor gekommen. Der Fahrer des Lohnbetriebes und der Besitzer des abzuerntenden Kornfeldes haben die Rauchentwicklung zum Glück frühzeitig bemerkt und erste Löschangriffe mit dem Feuerlöscher unternommen. Die Feuerwehr Nendorf-Frestorf hat dann weitere Nachlöschmaßnahmen ergriffen. Die Erntemaschine ist somit nicht in Flammen aufgegangen. Zur Sicherheit wurde noch die Wärmebildkamera der Feuerwehr Stolzenau eingesetzt um sicher zu gehen, dass sich im Inneren des Fahrzeugs keine weitere unentdeckte Hitzeentwicklung abspielt.

Besondere Umsicht kann man dem Fahrer des Mähdreschers, selbst langjähriger und erfahrener Feuerwehrmann, bescheinigen. Nachdem die Feuergefahr bemerkt worden ist hat dieser den Mähdrescher vorsorglich auf das benachbarte und bereits abgeerntete und gegrubberte Feld gelenkt. Somit wäre bei Ausbruch eines größeren Feuers die Gefahr der Ausbreitung bereits deutlich gemindert gewesen.

Siehe auch Einsatzbericht Nr. 35, Flächenbrand Landesbergen